Am Freitag, 17. Mai 2019 machte die Klasse 2b der Eduard-Mörike-Schule einen Ausflug in den Talwald bei den Bürgerseen. Ihr Plan war, einen Hochsitz zur Tierbeobachtung aus Holz zu bauen. Die Klasse wurde in verschiedene Gruppen eingeteilt. Die Gruppe der Füchse musste sägen und es war für sie sehr anstrengend. Eine andere Gruppe hieß Wildschweine. Diese Gruppe schlug Holzpfähle mit einem Hammer in die Erde. Dies war das Fundament. Insgesamt waren vier Gruppen fleißig damit beschäftigt, alle Arbeiten zu verrichten. Es wude gehämmert, gesägt, Holzbretter wurden gehalten und Nägel gereicht. Alle waren beschäftigt und hatten viel Spaß bei der Arbeit. Bald war der Hochsitz fertig. Es war ein anstrengender Bautag, doch die Klasse 2b hat es gemeinsam geschafft!

Geschrieben von Luis A., Klasse 2b

Zum Seitenanfang