Unsere neue Schulsozialarbeiterin Frau Sarah Brandelik möchte sich mit dem hier als PDF-Datei verlinkten Angebot an Sie richten.


Die Stadt Kirchheim unter Teck möchte alle Eltern gerne informieren, dass in Kirchheim unter Teck trotz Coronakrise noch Kultur stattfindet. Die Stadt hat einen Aufruf für alle Kinder und Jugendlichen bis 17 Jahre gestartet. Ganz getreu dem Motto: „Seid kreativ und nutzt die freie Zeit für ein schönes Projekt!“
Wichtig ist, dass es Spaß macht. Eine Kurzgeschichte oder ein Theaterstück schreiben (und vielleicht sogar aufführen), ein Kunstwerk malen, etwas bauen oder basteln, ein Musikstück einstudieren, Jonglieren lernen - alles ist denkbar. Wenn schon die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, sollen zumindest der geistigen Freiheit in den kommenden Tagen keine Grenzen gesetzt sein. Details zum Ablauf können Sie der Pressemitteilung entnehmen.


Das Team der Schulpsychologischen Beratungsstelle Nürtingen bietet immer dienstags von 13 Uhr bis 14.30 Uhr eine Telefonsprechstunde an. Sie erreichen die Hotline zur genannten Zeit unter 07022/ 252878-0.


Um Kindern in Zeiten geschlossener Schulen zu ermöglichen, spielerisch etwas Neues zu lernen und sich dabei digitale Kompetenzen anzueignen, biete ich zusammen mit einigen Informatik-Lehramtsstudierenden den digitalen Programmierkurs "Spielplatz Informatik" an, der ab sofort online verfügbar ist.
Der Kurs besteht aus Online-Programmierübungen, aus Quizzen und aus kurzen Lernvideos, in denen informatische Konzepte kindgerecht erklärt werden. Der Kurs wurde in einer Kooperation zwischen der wissenschaftlichen Begleitung der Hector Kinderakademien und dem Fachbereich Informatikdidaktik der Universität Tübingen entwickelt. Alle interessierten Kinder können den Kurs ganz einfach vom Computer oder Tablet mitmachen, es sind keine Installationen oder Registrierungen nötig. Der Kurs erfordert keine Vorkenntnisse, die Kinder sollten aber bereits lesen und schreiben können. Vom 5. Mai bis 7. Juni wird jeweils dienstags und freitags eine neue Kursfolge veröffentlicht. Den Zugang zum Kurs erhalten Sie nach Abschluss der Studie.
Für die Studie bearbeiten die Kinder einen Online-Fragebogen zu den eigenen Vorerfahrungen (wenn vorhanden) und Einstellungen gegenüber dem Programmieren und bearbeiten anschließend Rätselaufgaben, die Kindern meist Spaß machen. Insgesamt dauert dies maximal 110 Minuten (darin ist eine Pause von 5 - 10 Minuten enthalten), meistens geht es aber deutlich schneller.
Sie oder Ihr Kind können die Teilnahme an der Studie jederzeit beenden. Auch wenn Sie die Studie vorzeitig abbrechen, kann Ihr Kind am Kurs teilnehmen. Überspringen Sie dazu die unbeantworteten Fragen. Auf der letzten Seite des Online-Fragebogens erhalten Sie den Link zum Kurs. Bitte speichern Sie diesen Link, da Sie über ihn immer wieder zum Kurs gelangen können. Um an der Studie teilzunehmen und anschließend zum Kurs zu kommen, öffnen Sie bitte folgenden Link: https://www.soscisurvey.de/ct-digital/
Für Rückfragen stehe ich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Ihnen gerne zur Verfügung!


Hier finden Sie eine Sammlung von Tipps des Grundschulverbands, wie die Zeit der Schulschließung (noch) sinnvoll(er) genutzt werden kann:
https://grundschulverband.de/schulausfall-wegen-corona/


Der Verlag PROSchule hat hat eine Reader mit Übungen, Aufgaben und Spielen für Kinder der Klasse 1-4 zusammengestellt.


ALBA Berlin - ALBAs tägliche Sportstunde für die Grundschule

ALBA Die behördlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus haben Deutschland fest im Griff. Die Kitas und Grundschulen sind zu, Vereinstraining gibt es zur Zeit auch nicht. Wir bringen ab sofort mit unserer neuen „ALBA Sportstunde“ täglich Bewegung, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in euren eigenen vier Wänden. Heute mit der ersten Sendung für Kinder im Grundschulalter.


fit4future - Die Schließung von Schulen und die gesellschaftlichen Einschränkungen führen zu massiven Veränderungen im Alltag von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern.
Auch wir möchten mit fit4future unseren Beitrag leisten, die größte Herausforderung in der jüngeren Geschichte unseres Landes gemeinsam zu bewältigen. Dazu haben wir bestehende Inhalte von fit4future Kids „digitalisiert“ und neue Inhalte geschaffen, die speziell auf die aktuellen Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern in diesen schwierigen Zeiten angepasst sind.
Wir begleiten Sie in den nächsten Wochen mit Tipps, Informationen und Ideen, wie Sie und die Familien Ihrer Schülerinnen und Schüler unter diesen speziellen Bedingungen Ihren Alltag gemeinsam gestalten können. Einige Beispiele, die Sie finden werden sind: Bewegungs- und Entspannungsübungen, Ernährungstipps, Rezepte und Brainfitness-Aufgaben. Vermittelt über Videos, Artikel oder Podcasts – denn das schafft Abwechslung, motiviert und bringt Spaß.
Sie finden laufend neue Ideen und Inspirationen auf kids.fit-4-future.de in unserem Bereich Entdecken.


Science & Technologie e.V. - Die Coronakrise legt unser gesellschaftliches Leben fast vollständig lahm. Seit zwei Wochen sind die Kitas und Schulen nun schon geschlossen.
Für die vielen Kinder im Vorschulalter und in der Grundschule haben wir kleine Experimentiervideos angefertigt. Die Experimente können mit einfachen Haushaltsmaterialien durchgeführt werden und sind völlig ungefährlich. Auf große naturwissenschaftliche Erklärungen haben wir dabei verzichtet, weil wir die Voraussetzungen unserer kleinen Forscher nicht genau kennen.
 
Dennoch geschieht bei diesen Experimenten eine ganze Menge:
1. Die Kinder lernen mit Materialien umzugehen und trainieren ihre psychomotorischen Fähigkeiten.
2. Sie beobachten Phänomene aus allernächster Nähe und beschäftigen sich mit ihnen.
3. Einige Experimente geben Anlass zu freiem Forschen. So können die Kinder versuchen, die Experimente mit anderen Materialien oder in anderer Weise durchzuführen.
 
Sie finden die Videos unter www.science-days.de. Oben im Menü einfach auf „Science Days zu Hause“ anklicken.
Einen großen Fundus an schriftlichen Experimentieranleitungen finden Sie direkt daneben unter „Experimente“.


AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation  in der Erzdiözese Freiburg e. V. - Manche von Ihnen kennen unsere Schriftenreihe ElternWissen zu Themen aus den Bereichen Erziehung sowie Kinder- und Jugendschutz bereits. Angesichts der aktuellen Lage und der Einschränkungen der Corona-Pandemie für den familiären Alltag haben wir die Sonderausgabe „ElternWissen in Zeiten von Corona" erstellt.

Das Coronavirus stellt uns alle vor große Herausforderungen. Wie können Familie die kommenden Wochen gut überstehen? Wie können Eltern mit Unsicherheit, Furcht und Ängsten umgehen und ihre Kinder bestmöglich begleiten? Wie können sie die Zeit sinnvoll gestalten? 

Antworten auf diese und ähnliche Fragen sowie vielfältige Anregungen und Tipps für sinnvolle und kreative Beschäftigungsmöglichkeiten finden Eltern in dieser Broschüre. Sie enthält zudem eine umfangreiche Liste mit Links zu entsprechenden Anleitungen, Videos, Internetseiten etc. Die Broschüre ist ausschließlich digital verfügbar und steht kostenfrei zur Ansicht und Download bereit unter: https://www.agj-freiburg.de/kinder-jugendschutz/elternwissen


Evangelische Landeskirche - Die Zeit, in denen die Bewegungsfreiheit und die Sozialkontakte aufgrund der Präventionsmaßnahmen eingeschränkt sind, ist eine Herausforderung für alle am Schulleben und am familiären Leben Beteiligten. Hinzu kommen zahlreiche Ungewissheiten und die Frage, wie lange die derzeitigen Einschränkungen andauern werden. Zukunftssorgen gesundheitlicher, finanzieller und wirtschaftlicher Art, Ängste um Angehörige und vieles andere werden größer.
Aus diesem Grund hat die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.  Der Chat ist online erreichbar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de sowie https://www.ptz-rpi.de.

Zum Seitenanfang